logo

05524 85210

Email

07:30 - 13:30

Montag bis Freitag

Aktuelle Beiträge der Schülerzeitung
  • vom

    Am 13.02.2020 waren einige Schüler des 8. und 10. Jahrgangs der KGS Bad Lauterberg bei der Vorstellung des Filmes „The Spectacular Now“, der den Gebrauch [Mehr lesen]

  • vom

    Hier ist ein Flashback zur Ski-Freizeit 2020 – Viel Spaß! Die Schüler und Schülerinnen des 9., 10. und 11. Jahrgangs der KGS Bad Lauterberg sind [Mehr lesen]

  • vom

    Harzsteine sind kleine, bunte Steine, die von Künstlern bemalt werden und überall im Harz ausgesetzt werden können. Auf der Rückseite steht dann das facebook-Zeichen und [Mehr lesen]

  • vom

    Bald ist es wieder soweit, der Weihnachtsmarkt in Bad Sachsa findet  in der Hindenburgstraße statt. Bereits am Freitag, den 13.12.2019 eröffnet Göbels seinen Biergarten, dort [Mehr lesen]

  • vom

    Möchtest du auch so einen coolen Pulli haben, dann melde dich bei Frau Rouabhi oder Frau Sander. Beide leiten diesen schönen Merchshop. Es gibt wunderschöne [Mehr lesen]

Unser Schulsanitätsdienst

Foto Sani 1An einer Schule mit über 800 SchülerInnen und einem Lehrerkollegium von über 70 LehrerInnen pulsiert das Leben. Und wo Leben ist und wo sich viel bewegt wird, gibt es leider auch Unfälle und Verletzungen aller Art. Zweimal pro Woche führen die Teilnehmer Rundgänge durch die Schule durch, um noch schneller vor Ort sein zu können, wenn etwas passiert sein sollte

Ab sofort sind sie auch an den T-Shirts für Jedermann zu erkennen. Der Schulsanitätsdienst leistet aber nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Unfallverhütung, Gesundheitserziehung und Sicherheit, sondern wirkt sich darüber hinaus auch günstig auf das soziale Klima der Schule aus.

An einer Schule mit über 800 SchülerInnen und einem Lehrerkollegium von über 70 LehrerInnen pulsiert das Leben. Und wo Leben ist und wo sich viel bewegt wird, gibt es leider auch Unfälle und Verletzungen aller Art. Zweimal pro Woche führen die Teilnehmer Rundgänge durch die Schule durch, um noch schneller vor Ort sein zu können, wenn etwas passiert sein sollte.
Ab sofort sind sie auch an den T-Shirts für Jedermann zu erkennen. Der Schulsanitätsdienst leistet aber nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Unfallverhütung, Gesundheitserziehung und Sicherheit, sondern wirkt sich darüber hinaus auch günstig auf das soziale Klima der Schule aus.

Die Jugendlichen übernehmen ein hohes Maß an Verantwortung und steigern somit ihr Selbstbewusstsein. Der Einsatz im Schulsanitätsdienst ist immer Teamarbeit. Die SchülerInnen lernen, sich mit anderen abzustimmen, sich gegenseitig zu ergänzen und zu unterstützen. Eine wichtige Befähigung nicht nur für den Schulalltag, sondern auch für die spätere Berufswelt.

Die „Schul-Sanis“ kümmern sich nicht nur um den Sanitätsraum, versuchen Gefahrenpotentiale zu verringern, sondern sie werden ihr Wissen um die Erste Hilfe ständig vertiefen und erweitern. Sie nehmen regelmäßig an Fortbildungen und mindestens einmal pro Jahr an Erste-Hilfe-Kursen teil. Die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs ist für Mitglieder frei; für alle anderen, die einen solchen Kurs machen möchten, kostet er etwa 10-20 Euro.

Die Schulsanitäter sind immer auf Schulfesten und anderen schulischen Veranstaltungen präsent, z.B. beim Spieleturnier und beim regelmäßig stattfindenden Sportfest der KGS.
Die Schulleitung unterstützt das Projekt mit der Einrichtung eines Sanitätsraumes und der Beschaffung von Notfallmaterialien, so dass das Team des Schulsanitätsdienstes auch im neuen Schuljahr 2018/2019 mit vollem Einsatz für die Schulgemeinschaft zur Verfügung stehen kann.

Übrigens: Schulsanitäter bzw. -sanitäterinnen können alle SchülerInnen ab der fünften Klasse werden.