logo

05524 85210

Email

07:30 - 13:30

Montag bis Freitag

Bonjour, KGS Bad Lauterberg!

Das „France Mobil“ an der KGS: Die Fünft- und Neuntklässler fanden es „cool“, „ein bisschen komisch, aber geil“ oder sogar „très bien“.

Das „France Mobil“ mit dem französischen Lektor Loïc Pointeaux besuchte die Kooperative Gesamtschule Bad Lauterberg. Die Kinder waren fasziniert von dem kleinen französischen Kulturinstitut auf Rädern. Über spielerische und musikalische Inhalte erfuhren die Schüler jeweils 45 Minuten lang Neues über das Nachbarland und präsentierten auch ihr eigens Wissen. Das „France Mobil“ kam auf Initiative der stellvertretenden Fachbereichsleiterin Susanne Herbrich wieder an die Bad Lauterberger Schule. Gemeinsam mit der Französischlehrerin Janka Lind begleiteten sie drei fünfte Klassen des Gymnasial- und Realschulzweigs und die neunte Klasse Französisch bei ihrem France Mobil-Besuch.

„Was hat der gesagt?“ Die Schülerinnen und Schüler aus den beiden 5. Klassen des Realschulzweigs stecken kichernd die Köpfe zusammen. Alle sitzen im Stuhlkreis der Tafel gegenüber, vor der ein junger Mann in einer seltsamen Sprache vor sich hin redet. Den Fünftklässlern kommt das alles Spanisch oder zumindest sehr Französisch vor. „Können Sie nicht auch Deutsch sprechen?“, fragt ein Schüler. „Wir können doch noch gar kein Französisch!“

Loïc Pointeaux, der junge Mann und Lektor des Institut Français Bremen, zeigt den Kindern aber schnell, dass sie schon viel mehr Französisch sprechen und verstehen können, als sie selbst gedacht haben. Die ersten Worte „en français“ entlockt er ihnen beim Galgenmännchen spielen, auf Französisch: jouer au pendu. Spielerisch lernen die Fünftklässler erste Sätze zu sprechen, sich vorzustellen, es geht um Zahlen und bei der französischen Art des Spiels „Twister“ lernen sie die Farben auf Französisch kennen. Mit Spielen, frankophoner Musik und Bildern ein aktuelles und vor allem junges Bild Frankreichs vermitteln, das Schulkinder neugierig macht und vielleicht zum Französischlernen anspornt. Das ist Sinn und Zweck des France Mobil.

„Wir sagen MERCI und hoffentlich bis zum nächsten Jahr!“