logo

05524 85210

Email

07:30 - 13:30

Montag bis Freitag

Kunstprojekt der Q1 in der Kindertagesstätte

EINMAL GRAU, IMMER GRAU?

KEINESWEGS!

Genau das dachten wir Schülerinnen und Schüler der KGS Bad Lauterberg wohl auch, als wir das erste Mal eine doch schon sehr heruntergekommene Wand zu Gesicht bekommen haben, die sich bei der Kindertagesstätte in der Glück auf Straße befindet. Ab diesem Moment stand für uns als Gruppe fest, dass wir gemeinsam ein wenig Farbe ins Spiel bringen möchten und wir beschlossen kurzer Hand, eine Malerei zu entwerfen. Daraufhin folgte eine kleinere Planungsphase, in der es erst einmal darauf ankam, Ideen zu sammeln, die auch unter den gegebenen Bedingungen umgesetzt werden konnten. In der Zeit der Planung entstanden viele Ideen der einzelnen Gruppen, die unterschiedlicher hätten nicht sein können. Abgerundet wurde die Erarbeitungsphase mit den jeweiligen Präsentationen, wobei die Gruppen ihre Konzepte vorgestellt haben. Mit großer Begeisterung entschied man sich letztendlich für ein Landschaftsbild, das zum einen die Landschaft des Harzes aufgreift und zum anderen wird das Konzept durch kleine „Fluffies“ ergänzt, die das Gesamtbild der Landschaft abrunden. Es soll den Kindern die Botschaft vermittelt werden, dass die Natur des Harzes sehr abwechslungsreich ist und generell Outdooraktivitäten viel interessanter und sinnvoller sind, als den ganzen Tag in seinem Zimmer zu spielen. Eine Woche nach den Präsentationen ging es dann auch schon an die Arbeit, wobei erst einmal ein paar Vorarbeiten erledigt werden mussten. Im weiteren Verlauf wurden der Himmel, die Wiese und die Berge an die Wand gebracht, wobei sich die Umsetzung der Wolken als ziemlich schwierig gestaltet hat. Einige von uns haben sich in den Projekttagen das erste Mal an einer Farbsprühdose ausprobiert, um die Figuren und Gegenstände in ihrer gewünschten Farbe an die Wand zu bekommen. Dies stellte zum anderen aber auch einen gewissen Erfahrungswert für uns alle da. Unter dem Motto

kreativ, gemeinsam, stark“ ,

welches auch das Leitmotto der KGS ist, entwickelte sich in den Projekttagen Schritt für Schritt die geplante Landschaft, auch wenn es seine Zeit benötigte. Umso stolzer sind wir nun, dass das Kunstwerk so gut gelungen ist und wir es am 25.06.2018 in der Kindertagesstätte präsentieren durften. Ohne das Leitmotto, welches besagt, dass es Kreativität, Teamgeist und Stärke benötigt, hätten wir es niemals geschafft, denn wenn wir neben den Erfahrungswerten etwas gelernt haben, dann ist es, dass man nur in der Gemeinschaft etwas Starkes und Kreatives erarbeiten bzw. erreichen kann.