logo

05524 85210

Email

07:30 - 13:30

Montag bis Freitag

Waldjugendspiele

Das Lernen fand nicht still in der Schule statt. Die Schüler waren weithin zu hören; denn der Wald war Klassenzimmer und gleichzeitig lebendiges Übungsobjekt. Die 117 Schülerinnen und Schüler der Kooperativen Gesamtschule hatten bei durchwachsenem Wetter einen erlebnisreichen Tag im Niedersächsischen Forstamt Lauterberg in Kupferhütte.

Es galt bei den Waldjugendspielen auf insgesamt 14 Stationen Punkte zu sammeln. Als beste Gruppe erreichten die „Marder“ 106 Punkte und wurden mit Medaillen aus Baumscheiben und weiteren Preisen belohnt. Die Schülergruppen hatten sich Tiernamen gegeben, damit die Identifikation mit dem neuen Klassenzimmer Wald leichter fiel.

Es waren knifflige Aufgaben bei Waldmemory und bei der Bestimmung von heimischen Tieren und Pflanzen zu bewältigen. Andererseits gab es auch Stationen mit Erlebnisorientierung, wie Bogenschießen, Barfußraupe, Baumscheibensägen und Angeln. Auch Sinneswahrnehmungen und Kreativität, wie Geräusche des Waldes, Fehlverhalten im Wald, Fühlkiste, Waldgedichte und Früchte des Waldes am Geschmack zu erkennen, waren gefragt.

Der Schulwald im Luttertal bietet den Schülern vielfältige Möglichkeiten, von der Natur zu lernen. Besonders wichtig ist der Kontrast zu den neuen Medien Internet und Computer. Viel zu häufig sitzen junge Menschen zu lange vor dem Bildschirm und erleben ihre Umgebung nur virtuell.

Für wie viele Kinder ist es heute noch selbstverständlich, barfuß auch außerhalb des heimischen Badezimmers durch die freie Natur zu laufen oder mit Pfeil und Bogen zu schießen? Die meisten haben da eher schon mal mit dem Computer Moorhühner gejagt!

Deshalb sind Waldjugendspiele, Waldprojekte und Wandertage in den Schulen wichtiger denn je: Hier werden wirkliche Erfahrungen mit richtigen Lebewesen gemacht! Anfang Juni kommen die dritten Klassen der Grundschulen Bad Lauterberg, Barbis und Bartolfelde zu den Waldjugendspielen in den Schulwald. Dann wird das Projekt nicht nur von den beteiligten Schulen und dem Forstamt Lauterberg organisiert, sondern auch von den Studenten der Fachhochschule für Forstwirtschaft.