logo

05524 85210

Email

07:30 - 13:30

Montag bis Freitag

SZ: Bogenschießen bei Herrn Pauls

Bogenschießen , eigentlich ein tolles Hobby, findet Herr Pauls, der seit ca. 20 Jahren dieses Hobby betreibt. Wir von der Schülerzeitung haben ihn zu diesem Thema interviewt und ihn gefragt, wie er zu diesem Hobby gekommen ist. ,, Ich habe damals einen Bogenbauer kennengelernt und da wollte ich auch mal einen Bogen selber bauen und damit schießen.“

Aber er hat nicht nur damit trainiert, er sagte uns, es war ein tolles Erlebnis, als er mit seinem selbstgebauten, ,,englischen‘‘ Bogen bei dem traditionellen Cloud-Tunieren schießen durfte. Er selber hat 4 selbstgebaute Langbögen, einen gekauften Langbogen und neuerdings zwei moderne Recurvbögen. Auf die Frage, warum er diese AG auf dieser Schule anbieten würde, meinte er: ,,Als ich an die KGS kam, wollte ich, dass die Schüler, die sich für Bogenschießen interessieren, die Chance haben, auch so ein Erlebnis zu haben.“ Wir haben ihn auch gefragt, wie er selbst am liebsten schießt und wie er sich einschätzt, darauf hat er geantwortet: ,,Ich denke, ich schieße ganz gut, aber so einfach kann man das nicht sagen. Ich schieße mit einem Langbogen, einem Holzstock, und nicht mit einem modernen Sportbogen (das erst seit ein paar Monaten). Mein Schießstil nennt sich ,,intensives‘‘ Schießen, sozusagen aus dem Bauch heraus. Wenn ich treffe, weiß ich gar nicht, wie ich das geschafft habe, aber das ist alles eine Sache der Übung und um das noch weiter zu üben, bin ich auch schon seit 4 Wochen in einem Verein, der sich ,,Green Arrows‘‘ nennt und in Seeburg ist.

Wenn ihr Lust habt, noch mehr über Herrn Pauls Hobby oder über die Geschichte des Bogenschießens herauszufinden, könnt ihr jeden Donnerstag von 13:20Uhr bis 14:50Uhr zu Herrn Pauls gehen und vielleicht auch mal versuchen, mit einem Bogen zu schießen 😉